Spree-Vision
für regionale Wirtschaftskreisläufe
 

 
Besuch doch mal
 
 
 
 
 
Link zu Ökogekko 
 
Link zum Schönmacher Camping 

Protokoll vom Aktionstisch am 6.8. 2013

Peter begrüßt herzlich die Spree-Visionäre. Es waren 20 Teilnehmer erschienen.

Gerhard: Wie immer am dritten Dienstag im Monat traf sich die Gruppe Lebens- und Gesundheitsberatung am 16.07.2013 um 18,30 Uhr im Restaurant s...cultur.
Im wesentlichen ging es dabei um die gemeinsame Beantwortung der Fragestellung :
Welche echten Lebensmittel belasten unseren Körper nicht?
An diesem Tag einigten wir uns auch darauf, gemeinsam ein Essen, mit mehreren Gängen im September im wesentlichen mit Kräutern und natürlichen unbehandelten Lebensmitteln, vorzubereiten und anschließend auszuprobieren.
Weiterhin wurden die wichtigen anstehenden, zu lösenden Aufgaben bei Spree-Vision besprochen, da sich keine Kranken, bzw. Unter- und Übergewichtigen zur alternativen Beratung eingefunden hatten.

Peter M. stellt ein Schreiben an Bundespräsidenten zur Ungültigkeit des Wahlrechts (Listenwahlrecht ist nicht unmittelbar, wie von Grundgesetz verlangt) und zur Nichtlegitimierung der Bundesregierung vor. Dadurch sichert man sich möglicherweise gegen die Mithaftung bei den Entscheidungen der Regierung ab (Jagor weist darauf hin, dass es verschiedene Rechtsauffassungen der diesbezüglichen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gibt). Hier ist jeder gefragt, für sich selbst im Herzen zu prüfen und dann zu entscheiden.

Detlef: In Zeitschrift „Sein“ ist der Artikel Feinstoffliche Feuerwehr vom Agnihotra-Projekt in Berlin erschienen (auch im Forum und auf Webseite). Am 20. und 21.9. kommt Bernd Frank nach Berlin, um uns bei der Vision, dass in Berlin 130 Agnihotri praktizieren, zu unterstützen. Es wird einen Vortrag geben, Raum für Fragen sein, wir werden das Ritual auch praktisch durchführen und es besteht die Möglichkeit, das Starterpaket vor Ort zu erwerben. Unterstützung bei der Vorbereitung und Organisation erwünscht.

Das Organisationstool für alternative Gruppen ist jetzt online und wird von den ersten Grundgemeinden der Bewegung Freiwind schon genutzt. Die Informationsveranstaltung für Mitglieder von Spree-Vision findet am 23.8. statt, da werden wir das Tool vorstellen und dort die Entscheidung treffen, wie Spree-Vision sich dort einträgt.

Im Rahmen einer Beratung der Gruppe „Gesundheit und Bewußtsein“ wurde ein Facebook-Profil erstellt. Bitte jeder mit einem Facebookaccount „Gefällt mir“ klicken, damit die Veranstaltungen weiter verbreitet werden. Diese Beiträge können auch ohne Facebook auf unserer Seite Neuigkeiten verfolgt werden.

Sommerfest vom Aufbruch Gold Rot Schwarz findet vom 13.-15.9. in der Nähe von Alsfeld statt: Die Organisation erfolgt durch die Regionalgruppe Vogelsberg zusammen mit Eleonore und Detlef; Ein Auto fährt schon vollbesetzt hin.

Thomas Keller sicherte Webseite zu Hartz 511 http://www.hartz-511.de darauf befindet sich ein Video mit Aussage von Herrn Hartz zur ursprünglichen Intention seines Konzeptes. So sollte ursprünglich jeder 511 Euro erhalten
Angebot für alle Projekte: Es kann eine von Spree-Vision unabhängige Webseite für ca. 20 Euro laufende Kosten pro Jahr eingerichtet werden.

Am 19. 9. spricht Jo Conrad im Gothischen Saal in Berlin zu neusten Entwicklungen, dies wird von Hanne organisiert.

Jagor regte an, die einzelnen Beiträge auf der Webseite zu überprüfen, ob wir das jeweils gemeinschaftlich so wollen – Auslöser war die Veranstaltung in Schapow. Andere finden die Seite fortschrittlich und alternativ und können sich damit identifizieren. Anregung von Detlef: Projekte, die Zielgruppen außerhalb alternativer Bewegungen haben, sollten mit einem eigenen Webauftritt agieren und sich nicht auf Spree-vision beziehen.

Carmen über „Gesundheit und Bewußtsein“: Warum setzen wir unsere Vorsätze nicht um? ? Vorgeburtliche Programmierung oder unbewußte Informationsaufnahmen (Medien, OP in Narkose, Alkohol) lassen sich durch Dianetik lösen (von Mißbrauch durch Scientologen setzen wir uns bewußt ab)

Norbert Schattschneider aus Gransee liefert...Kuhdung 1kg a 12 Euro. Ergänzung von Detlef: Ich habe selbst Kuhdung auf der Weide gesammelt und der Preis ist absolut ok, entweder habe ich die Arbeit beim Glattstreichen und trocknen oder ich nehme getrocknete Fladen und muss diese trennen/schneiden. Beides ist arbeitsintensiv.

25.8. 14 Uhr Alex Demo gegen Chemtrails, es gibt dazu einen Eintrag im Kalender

Ulrike: Freiheitsbibliothek „Spree-Vision“ wird in „Gemeinschaft für neues Bewußtsein“ integriert. Infos unter: http://spree-vision.de/Bibliothek/ mit Link zur neuen Gemeinschaft (oder unter „Freiheitsbibliothek 'Spree-Vision'“ zu googlen); Konzept zur neuen Gemeinschaft wird demnächst in Rundbrief zur Diskussion gestellt